Seit über 60 Jahren reparieren wir Hausgeräte, sämtlicher Hersteller

Profitieren Sie vom Know-How bestens ausgebildeter Techniker aus Leverkusen. Jeder Monteur kennt die Kniffe und Tricks der ganzen Hersteller.

  • Völlig egal, ob Waschmaschine, Trockner, Kaffeevollautomat, Spülmaschine, Kochfeld, Kühlschrank oder Dampfgarer.
  • Erfahrung und regelmäßige Schulungen direkt bei den Herstellern führen zu schnellen Reparaturergebnissen für alle Marken. Darunter natürlich solche Marktfürhrer wie Miele, Siemens, Bosch, AEG und Liebherr, aber auch “kleinere” Hersteller wie Gaggenau, Neff, Indesit, Zanker, Küppersbusch und Zanussi.
  • Um die KFZ-Kosten möglichst gering zu halten, nutzen wir ein Routenplanungssystem, das unsere Termine kosteneffektiv und günstig für Sie legt. Diese Einsparungen geben wir natürlich an Sie in Form fairer Preise weiter.
Kundendienst aus Tradition für Haushaltsgeräte

unter anderem reparieren wir Geräte von 

Miele Kundendienst
Liebherr Kundendienst
Siemens Kundendienst
Bauknecht Kundendienst
Neff Kundendienst
Electrolux Kundendienst

Spezielles Wissen ist gefordert: Reparaturen werden immer anspruchsvoller

Ganz einfach gesprochen: ein Werkskundendienst kennt seine eigene Marke und lässt sich dieses Expertenwissen gut bezahlen. Auch wenn sich der Geräteaufbau von Hersteller zu Hersteller unterscheidet, so ist das Grundkonzept doch immer ähnlich. Da unsere Techniker täglich mit einer Vielfalt an unterschiedlichen Geräten konfrontiert werden, denken wir auch “um die Ecke” und an Fehler und Umstände, an die sonst niemand denken würde. Außerdem verzichten wir darauf, Ihnen unnötiges Zubehör verkaufen zu wollen. Viele Mitarbeiter von Werkskundendiensten werden hierzu – leider Gottes – genötigt, um noch mehr Profit zu erwirtschaften.

 

Jeder Hersteller “bietet” bei seinen Geräten so seine individuellen Eigenheiten. Es ist keine Seltenheit, dass pro Hersteller bis zu 20 verschiedene Waschmaschinentypen angeboten werden. Ein allgemeingültiges Reparatur-Rezept hierzu zu finden, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Der vermehrte Einsatz von immer ausgefeilteren Elektroniken und automatischen Programmierungen macht deswegen den Einsatz aktueller Diagnose- und Reparaturwerkzeuge unerlässlich. Doch auch damit ist es noch nicht getan. Es zählt vor allem eines: Erfahrung und diese möglichst kostengünstig auf die neue Technik anzuwenden.